Für den Kaufladen

6 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Zu Weihnachten gab für unsere Tochter einen alten Holzkaufladen. Mein Papa hatte Ihn restauriert und kunterbunt angemalt.

Durch Valetnina von Raumdinge haben wir genug Inspiration und Anleitungen bekommen, um den Kaufladen zu füllen.

Und so sind in folgende Dinge entstanden.

Korb

IMG_3464 IMG_3470

Milchflaschen und Feine Nudeln

Die Etiketten und die Anleitungen gibt es bei Raumdinge.

 IMG_3465  IMG_3468

Lecke Wurst und feiner Käse

   Als Material mussten zwei Schwammtücher herhalten.

Und was soll ich sagen, unserer Tochter gefällt es und die ganze Familie muss immer Einkaufen kommen und mit der Kreditkarte bezahlen, nur dann macht die Registrierkasse eine tolle Melodie.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, vielen Dank für Euren Besuch

Liebe Grüße Janina

Kommentare:

  1. Ach wie lieb!
    Schöne Idee!
    So macht einkaufen doch Spaß, oder?
    LG
    angelina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine tolle Idee :) Da muss ich doch auch mal ran, Tochter hat ja auch nen Kaufladen :)
    Danke für die Tipps

    lg, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja super Klasse aus.
    Da wollen meine Kinder sicher auch gleich wieder ihren Laden aus dem Keller holen...
    GLG claudia

    AntwortenLöschen
  4. unsere KLeine ist auch seit Weihnachten im Kaufmannsladenfieber..ich habe ihr ganze viele gehäkelte Früchte eingetauscht..aber die Idee mit der Wurst und dem Käse aus Spülies kannte ich noch nicht......muss ich mir mopsen..gg

    lg dir
    veronika

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin begeistert - das zeige ich meinen Kolleginnen in der Arbeit.
    Billig und schnell herzustellen und schaut super aus. DIe Kinder werden begeistert sein.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine süße Idee! ISt für meine kleine Maus auch was. Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

 
Design by Mira Dilemma.